Neuigkeiten

Kategorie
Allgemein

Erstattung der Kfz-Steuer bei Abmeldung des Kfz

Wie lange dauert die Rückzahlung der Kfz-Steuer, bei Abmeldung und verbleibenden Guthabens? Das Verfahren ist weitgehend automatisiert, d.h. die Zulassungsstellen geben die Abmeldung direkt an das Rechenzentrum der Finanzverwaltung/ des Hauptzollamtes weiter. Im Allgemeinen sollte eine Erstattung drei bis vier Wochen nach Abmeldung erfolgt sein. Voraussetzung ist allerdings, dass dem Finanzamt auch eine Bankverbindung für […]


Kategorie
Steuer
Urteile

Erben: Zinseinkünfte können doppelt besteuert werden

Erbt jemand Vermögen, wo Zinseinkünfte aufgelaufen sind und nachträglich ausgezahlt werden, so sind darauf Erbschaftsteuer und auch Einkommenssteuer zu zahlen. Das entschied das Bundesverfassungsgericht bei einem Fall aus dem Jahr 2002 (Az.: 1 BvR 1432/10). Die Erbrechtsgarantie des Grundgesetzes werde durch die Doppelbelastung der Zinserträge mit Einkommen- und Erbschaftsteuer nicht verletzt, so die Richter. Quelle: […]


Zweitwohnsitz in Ballungszentren nicht immer abzugsfähig

Eine Frau war in Hamburg beschäftigt und wohnte dort auch in der Nähe ihres Arbeitsplatzes. Später zog sie zu ihrem Lebensgefährten, welcher 36 km von ihrem Arbeitsplatz entfernt wohnte. Ihre Wohnung in der Nähe des Arbeitsplatzes unterhielt sie jedoch weiter und nächtigte dort auch regelmäßig, um schnell zur Arbeit zu gelangen. Sie meldete dann die […]


Kategorie
Allgemein

Crowd-Funding wird gesetzlich geregelt

Das Kleinanlegerschutzgesetz wurde vom Bundestag beschlossen – die Länderkammer beschäftigt sich mit dem Gesetzesvorhaben abschließend Mitte Juni. Das Gesetz gibt der BaFin weitgehende Kompetenzen, um dubiose Finanzgeschäfte zu überprüfen und wenn diese gegen den Anlegerschutz verstoßen auch den Vertrieb oder sogar das Produkt zu untersagen. Emittenten müssen den Prospekt regelmäßig aktualisieren. Auch sog. Crowdfunding muss […]


DAX: Zurück auf 10.000 Punkte oder ein neues Allzeithoch

An dieser Stelle veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung der Stockstreet GmbH einen Artikel aus dem Steffens Daily. von Jochen Steffens Hinweis in eigener Sache: Der Steffens Daily geht, wie jedes Jahr um diese Zeit, in die Sommerpause und zwar vom 06.07.2015 bis einschließlich 20.07.2015 – also zwei Wochen. In dieser Zeit werden wir uns unter […]


Kategorie
Sozialversicherung

DRV und GKV – Änderung bei Umzug erfolgt oft automatisch

Arbeitnehmer Als Arbeitnehmer ist es möglich, die Änderungen der Personalstelle des Arbeitgebers mitzuteilen. Dieser leitet für die Änderung über das Beitragsmeldeverfahren an die Krankenversicherung und die Rentenversicherung weiter. Rentenempfänger Da Rentenzahlungen durch die Deutsche Post AG überwiesen werden, melden Rentenempfänger die Änderung Ihrer Anschrift direkt dem Rentenservice der Deutschen Post. Hierfür stehen in jeder Postfiliale […]


63-jährige Hartz IV Empfänger MÜSSEN in Rente gehen

Wer mind. 63 Jahre alt ist und Hartz-IV-Empfänger, muss in Rente gehen und die Rentenabschläge hinnehmen. Das gilt jedoch nicht für sog. Aufstocker, die das Sozialgeld erhalten, aufgrund von zu geringem Lohn. Das ergab eine Information der Bundesregierung auf Anfrage der Linksfraktion.   Quelle: www.fp-konkret.de – Der Beratungsbrief für Profis in der Finanzplanung


Riester-Zulagen unrechtmäßig zurückgebucht: Schadenersatz möglich

In den letzten Jahren wurden des Öfteren Zulagen von Riester-Sparern zurückgebucht. Wenn das unrechtmäßig geschehen war, besteht die Möglichkeit auf Forderung von Schadenersatz, wie aus einem Urteil des Landgerichts Berlin hervorgeht(Az.: 28 o 229/14). Im konkreten Fall hatte eine Riester-Fonds-Sparerin Anfang des Jahres 2012 vom Anbieter die Mitteilung erhalten, dass für die Jahre2006 bis 2010 […]

Ihre Finanzexperten - nachhaltig, vertrauensvoll, zuverlässig

kostenloses Erstgespräch buchen